Talentekompass Büsum - Wesselburen

Wie geht es weiter?

Die aktuelle Förderperiode des Talentekompass Büsum-Wesselburen endet am 31.12.2014. Eine evtl. Weiterführung ab Sommer 2015 ist in Aussicht, die Anträge laufen. Seit Juni 2013 haben die Projektkoordinatorinnen des Talentekompass viele Projekte und Aktionen begleitet, die Netzwerkarbeit im Amt Büsum-Wesselburen ausgebaut und die TalentekomPASS bzw. Ditschieverteilung organisiert.

Die Projektkoordinatorinnen sind nach Projektende nicht mehr unter den bisherigen Kontaktdaten erreichbar.

Hiermit stellen wir Ihnen wichtige Informationen für auftretende Fragen zusammen:

1. Ich bin Kooperationspartner (Kita, Schule, Verein oder öffentliche Einrichtung) und benötige Sticker (Ditschies) zur Verteilung an die teilnehmenden Kinder. Wo bekomme ich diese?

2. Mein Kind ist über 3 Jahre und möchte einen Talentekompass nutzen. Wo erhalte ich diesen?

3. Der Talentekompass des Kindes ist komplett gefüllt. Wo erhält mein Kind das Geschenk?

Um eine Fortführung des Talentekompass zu unterstützen erhalten Sie / Ihr Kind diese Materialien (solange verfügbar) an folgenden Stellen:

Projektentwicklung der Stadt Wesselburen: Susanne Ehlers, Ralph Münchow I Am Markt 5, 25764 Wesselburen
Tel. 04833 429 7145,  E-Mail: Susanne.Ehlers@wesselburen.de

Verein für Volkshochschulen in Dithmarschen e.V., Leitung: Martin Gietzelt, Süderstraße 16, 25704 Meldorf • Tel.: 04832 4243, E-Mail: mail@vhs-dithmarschen.de • www.vhs-dithmarschen.de

Bei Fragen und Anregungen zum Gesamtprojekt Talentekompass wenden Sie sich bitte an den Verein für Volkshochschulen in Dithmarschen e.V.

Talentekompass Büsum-Wesselburen

Der Verein "Volkshochschulen in Dithmarschen e.V." ist Projektträger des Talentekompasses im Amt Büsum-Wesselburen.
Projektschwerpunkt liegt dabei bewusst am Beginn einer Bildungskette: Kindertagesstätten und Grundschulen. Der Bildungsverlauf junger Menschen kann von Anfang an gezielt durch motorische, sprachliche und naturwissenschaftliche Angebote begleitet werden.

Hier sollen individuelle Neigungen gefördert, Defizite ausgeglichen und Talente entdeckt werden. Förderung & kreatives Erleben mit pädagogischem Konzept, auch an außerschulischen Lernorten, mit verschiedenen Kooperationspartnern.